Veränderte Kindheit – verändertes Spielen: Merkmale der heutigen Kindheit

Ein Grundphänomen menschlichen Lebens ist die Bewegung! Der Mensch ist sogar auf diese angewiesen.

Bereits im Mutterleib beginnt die Bewegungsentwicklung und endet erst mit dem Tod. Der Begriff der Bewegung erfasst Dinge wie atmen, krabbeln, laufen, sprechen, malen, ein Instrument spielen; selbst Gefühle kann man als „innere Bewegung“ verstehen. Somit ist mit Bewegung nicht die körperliche Betätigung gemeint. Denn selbst bei Stillstand unseres Körpers atmen wir noch, das Blut fließt noch durch unsere Adern und Venen und die Organe arbeiten noch.

Im Laufe unseres Lebens verändert sich unser Stellenwert zum Thema Bewegung: ältere Menschen können lange Zeit still sitzen, während Kinder das Stillsitzen als Qual und Strafe sehen.

Spiel und Bewegung stellen für Kinder grundlegende Betätigungsformen dar.

Merkmale der heutigen Kindheit

Spielzeug
Spielzeug

Heute
➡️haben Kinder so viele Dinge zum Spielen wie noch nie.
➡️ gibt es so viele Einrichtungen, die sich während der Freizeit der Kinder, um ihre sportlichen und musischen Aktivitäten kümmern, wie noch nie.
⬇️ sind Kinder gleichzeitig so arm an Möglichkeiten, sich mit ihrer Umwelt über ihre Sinne, ihren Körper auseinanderzusetzen.

Durch Veränderungen der Umwelt wird Kindern immer mehr der aktive Umgang mit ihrer Lebenswelt verwehrt.
Dadurch einhergehend ist die Veränderung ihrer körperlichen, motorischen und seelischen Entwicklung.

Körpererfahrung
Körpererfahrung

⁉️Charakteristisch für die heutige Kindheit ist:
➡️ Ausgliederung der Bewegungsspiele aus dem Kinderalltag
➡️ enge Wohnung
➡️ Rückzug der Straßenspielkultur
➡️ der Verlust natürlicher Spiel- & Bewegungsgelegenheiten
➡️ mangelnde bzw fehlende öffentliche Spielflächen
➡️ Zunahme des Straßenverkehrs
➡️ Verinselung kindlicher Lebensräume
➡️ Entdeckung der Kinder als Zielgruppe für die Konsumgüterindustrie
➡️ das Spielmaterial ist meist monofunktional
➡️ Zunahme des Medienkonsums

Dadurch eignen sich die Kinder heutzutage die Welt vorwiegend aus zweiter Hand an,
statt sie durch eigenes Ausprobieren, Experimentieren und Handeln selbst zu entdecken.

Kinder sind einer unüberschaubaren Vielzahl von elektronischen Medien ausgesetzt

Medienzeit bei Kindern
Medienzeit bei Kindern

Auf der einen Seite hindern die Technik und die Motorisierung die Kinder an der Erschließung ihrer Lebens- und Erfahrungsräume, und auf der anderen Seite sind sie einer unüberschaubaren Vielzahl von elektronischen Medien ausgesetzt, deren Einfluss sie sich kaum entziehen können:

  • WhatsAppGruppen in der Kita für die Eltern, in der Schule unter den Schülern
  • Rollencomputerspiele
  • Social Media
  • Technikfragen werden über Videos erklärt

Wer sich schon einmal ein Video angesehen hat weiß, dass dieses ein hohes Maß an Konzentration und Aufmerksamkeit, jedoch ein minimales Maß an Bewegung erfordert, so dass Kinder oft wie gelähmt in einer geistigen und körperlichen Starre vor dem Bildschirm sitzen. Denn die einzige Wahrnehmung, die sie erhalten ist die auditive (hören) und visuelle (sehen). Sie können weder schmecken, noch tasten, geschweige denn fühlen oder riechen.

Verlust an körperlich – sinnlichen Erfahrungen

Sinneserfahrungen
Sinneserfahrungen

Sowohl der Mangel an Möglichkeiten sich über den eigenen Körper aktiv mit der Umwelt auseinanderzusetzen als auch der Verlust der körperlich – sinnlichen Erfahrungen trägt zur Beeinträchtigung der kindlichen Entwicklung bei.

Die Folgen sind unverkennbar:

  •  mangelnde Verarbeitungsmöglichkeiten der einströmenden Reize
  •  Einschränkung der Handlungs- und Bewegungsmöglichkeiten
  •  Störungen in der Wahrnehmungsverarbeitung
  • Verhaltensauffälligkeiten
  •  Symptome für Stress nehmen zu
  •  zu wenig Raum für die Erfüllung der körperlich – sinnlichen Bedürfnisse

Kinder brauchen Spielräume

Maria im Jahre 1990
Maria im Jahre 1990

Die veränderten Kindheitsbedingungen stellen an alle, die sich mit der Betreuung und Erziehung von Kindern beschäftigen, hohe Anforderungen dar.
Die tiefgreifenden Veränderungen, auf die die Kinder bei der Aneignung ihrer Lebenswirklichkeit stoßen, erfordern Reaktionen.
Damit Kinder sich mit den Umweltbedingungen auseinandersetzen können, bedarf es mehr denn je Raum, Zeit und Gelegenheit, so dass sie nicht nur mit sich selbst Erfahrungen machen können sondern auch mit ihrer Umwelt.

Daher brauchen Kinder für ihre gesunde Entwicklung zweierlei Spielräume:
➡️ Orte zum Spielen, die in ihrer Gestaltung und materiellen Ausstattung den kindlichen Bedürfnissen angepasst sind.
Hier haben sie die Möglichkeit zu entdecken, aus zu probieren, zu erkunden und sich selbst zu erfahren.

➡️ Spielräume für eigene Entscheidungen.
Hier haben sie die Möglichkeit ihren Körper mit seinen Sinnen zu erfahren, selbstständig zu handeln und einen Raum mit Nischen und Ecken, der sie auch mal vor den Blicken der Erwachsenen bewahrt, zu gestalten.

Doch, wie war die Kindheit früher?

meine Schwiegermama Edith Kühn
meine Schwiegermama Edith Kühn

Andere Zeiten – andere Ansichten

Da wir immer mehr in einer Generation leben, die sich nicht mehr an die Gesellschaft anpassen, sondern die Gesellschaft für unsere Kinder verändern möchten, ist es mir ein großes Anliegen, die unterschiedlichen Generationen und ihre Erfahrungen zusammen zu bringen.
Daher bin ich sehr stolz auf die folgenden beiden Interviews mit meiner Schwiegermama: Die ersten Lebensjahre und Kindergarten- und Schulzeit von früher.

Wie und wo hast du in deiner Kindheit gespielt?

Wie spielt dein Kind?

4 Kommentare zu „Veränderte Kindheit – verändertes Spielen: Merkmale der heutigen Kindheit

  1. Ich fühle mich gerade in Bezug auf meinen Sohn ein bisschen ertappt. Ich muss hier wirklich ein wenig achtsamer werden. Danke für die Anregungen!

    Gefällt 1 Person

    1. Ich hatte nicht die Absicht, dass du dich ertappt fühlst.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close