Maria Privat – 23 Fakten über mich

Jeder Mensch hat Geheimnisse und Fakten, die er am liebsten nicht preisgeben möchte. Doch warum eigentlich? Weil es niemanden interessiert, weil es peinlich ist oder weil es Menschen zusammen rücken lässt, obwohl sie Angst haben, jemanden zu vertrauen… dank Birgit Schultz und ihrer Blogparade werde ich euch heute ein wenig über mich verraten und bin schon ganz gespannt wie ihr nach den folgenden 23 Fakten über mich denkt:

  1. DDR: ich bin die ersten 10 Jahre meines Lebens als Einzelkind auf einem 2136 Einwohnerdorf namens Mihla in Thüringen aufgewachsen
  2. als Kind war ich “typisch Jungs” – ich liebte es mit Matchbox – Autos zu spielen, auf Bäume zu klettern und mit den Jungs Fußball zu spielen (du kannst dir vorstellen wie genial ich es finde, dass ich einen Sohn habe)
  3. Mathe ist für mich ein Buch mit sieben Siegeln: Zum Glück musste ich als Erzieherin nur bis 20 zählen
  4. Auf dem Gymnasium war ich auf einem musisch – künstlerischen Zweig, obwohl ich nicht zeichnen konnte und bis heute auch nicht kann. Bei Zeichnungen habe ich immer daneben geschrieben, was es sein sollte.
  5. Ich liebte es in der Schulzeit im Chor zu singen , kann aber keine Noten lesen
  6. Jahrelang spielte ich beim THSV Eisenach Handball – musste aber aufgrund meines Asthmas aufhören
  7. Eine Woche vor und eine Woche nach dem Amoklauf war ich am Gutenberg – Gymnasium (26.04.2002) in Erfurt und schrieb sogar einen Bericht darüber
  8. Ursprünglich wollte ich Psychologin werden …. ohne Abitur wurde es dann “nur” die Ausbildung zur Erzieherin
  9. Recht war mein Lieblingsfach in der Ausbildung, vor allem der Teil, wo es um das Familienrecht ging (ach Paragraphen auswendig lernen macht schon Spaß…)
  10. Meine erste Ausbildung zur Sozialassistentin begann ich auf einer Waldorfschule in Kassel.
  11. Im Jahre 2006 lernte ich meinen Mann auf einem biologisch – dynamischen Bauernhof in Nordhessen kennen: dort durfte ich im Rahmen meiner Ausbildung ein Hof- und Familienpraktikum absolvieren.
  12. In meinem Praktikum in Essen an einer Waldorfgrundschule habe ich Tellerdrehen, von einem besonderen Kind, gelernt
  13. Meine Ausbildung als Erzieherin finanzierte ich mir in den Oster- und Sommerferien als Jugendreiseleiterin in Spanien
  14. Ich war schon einmal hinter Gittern – beim Praktikum in der JVA Frankfurt III: dort gibt es einen internen Kindergarten.
  15. Schon immer wollte ich eine eigene Großfamilie…. aus gesundheitlichen Gründen blieb es aber bei einem Kind
  16. Mein Sohn hat einen Bruder, der 22 Jahre älter ist als er
  17. Ein Buch zu lesen langweilt mich, deswegen lese ich immer drei Bücher gleichzeitig
  18. Ich gehe mindestens einmal pro Monat auf dem Wochenmarkt einkaufen, liebe gutes Essen und könnte, auch, wenn du es mir nicht ansiehst, auf Schokolade auf gar keinen Fall verzichten
  19. Ich wollte schon immer den Jüngsten in unserer Gesellschaft eine Stimme geben und setze mich für diese ein
  20. Das r in meinem Namen steht für rebellisch – das p für provokativ und h für hinterfragend hat man halt vergessen (wie ich dann wohl hieße?)
  21. Und wie dir wahrscheinlich schon aufgefallen ist, liebe ich es zu bloggen
  22. Meinen letzten Job als Erzieherin habe ich aufgrund von Mobbing gekündigt und leide seitdem an den Folgen
  23. Das Jahr 2019 wird mein Jahr: ich werde mich als Impulsgeberin, Trainerin und Begleiterin für Eltern selbstständig machen

 

Wie sieht es denn bei dir aus: hast du auch Geheimnisse, die du verraten möchtest?

 

 

 

7 Kommentare zu „Maria Privat – 23 Fakten über mich

  1. Hallo Maria,
    ich war auch mehr ein Junge als ein Mädchen als Kind – und mit Mathe ging es uns ähnlich. Übrigens habe ich Verwandschaft in relativer Nähe (aus meiner Perspektive hier im Ruhrgebiet) zu Deinem Heimatdorf habe ich Verwandschaft (der Name war mir irgendwie vertraut und siehe da, so weit weg von Obermöllern bei Naumburg ist das gar nicht).
    Danke für Deine Teilnahme an meiner Blogparade!
    Herzliche Grüße
    Birgit

    Liken

    1. Da haben wir ja einiges gemeinsam.
      Stimmt, so weit ist es gar nicht… hab nämlich grad mal den Routenplaner befragt: 132,5 km

      Liken

  2. Liebe Maria, ja da bin ich sicher, dass dies dein Jahr wird und auch das Jahr in dem dich deine Kunden kennen lernen können. Achtsame Kommunikation ist so wichtig und wunderschön

    Liken

    1. Vielen lieben Dank für deine wertschätzenden Worte

      Liken

  3. Friederike Kunath 15. Januar 2019 — 18:41

    Liebe Maria, ich hätte gar nicht gedacht, dass das so spannend ist mit diesen Fragen! Ich komme auch aus Thüringen, aber es waren 7 Jahre DDR (naja, bis zur Wiedervereinigung 8) und der Ort heisst Ilfeld. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg dieses Jahr mit deinen grossen Vorhaben! Rock it! LG, Friederike

    Liken

    1. Ist es das Ilfeld zwischen Göttingen und Halle? Da haben uns ja gerade mal 95 km getrennt.
      Ich danke dir sehr für deine wertschätzenden Worte

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close