9 Tipps zur Freizeitgestaltung mit Kindern

Du kennst es bestimmt auch: Dein nächster freier Tag steht schon vorgemerkt im Kalender und Du weißt einfach nicht, was Du mit Deinem Kind unternehmen sollst, Freund und Freundin sind nicht da und schon kann es Deinem Kind langweilig werden.

Denn an jedem dieser Tage ins Schwimmbad oder in den Zoo zu gehen, geht auf Dauer ganz schön ins Geld. Daher habe ich Dir 9 Aktivitäten zusammengestellt, die Du mit wenig Aufwand umsetzen kannst:

 

  1. Schnitzeljagd

Kennst Du noch das Spiel aus Deinen Kindheitstagen?

Dein Kind hat sich schon lange einen bestimmten Ausflug gewünscht? Z.B. den Besuch in einem Eiscafe?

Dann gehe ich ein paar Stunden vorher den Weg und verstecke Schnipsel mit einer Botschaft. Auf den Schnipseln befindet sich je nach Alter des Kindes ein Hinweis darauf, wo sich der nächste Schnipsel befindet. Dieses kannst Du als Bild, als Bilderrätsel, in Form eines Reimes umsetzen.

 

  1. Die Küche in ein Schlachtfeld umwandeln

Kinder fühlen sich groß, wenn sie in der Küche mithelfen können. Sie lernen nicht nur wie Nudeln gekocht werden, sondern auch das der Herd heiß ist, das Wasser kochen muss, Salz in das Wasser gehört.

Plätzchen backen oder sich einfach mal von dem eigenen Kind bekochen lassen, z.B. Nudeln mit Tomatensoße, Pancakes.

 

  1. Garten / Terrasse umgestalten

Je nachdem was Du zur Verfügung hast, kannst Du mit Deinem Kind ein Blumenbeet, eine Kräuterspirale oder einen Blumenkasten umgestalten und so eine kleine Einführung in die blumen- bzw. Kräuterwelt geben.

Gemeinsam Samen einpflanzen und sie beim Keimen und Wachsen zu beobachten gibt Deinem Kind die Möglichkeit Lebensmittel, deren Herkunft und Wachstum näher kennen zu lernen.

 

  1. Geschichten erzählen

Dazu benötigst du nur eine kleine Tüte, kleinen Sack oder zur Not eine große Socke. In diese füllst Du kleine Gegenstände z. B. eine Murmel, einen Magnet, einen Faden, einen Stein, einen Korken.

Du darfst das Spiel beginnen, indem du den ersten Gegenstand ziehst und mit diesem einen Satz bildest, der die Geschichte beginnen lässt. Danach zieht Dein Kind einen Gegenstand und bildet mit diesem Gegenstand einen Satz, der die Geschichte fortführen lässt.

Mit jedem weiteren Gegenstand erweitert ihr eure Geschichte und eure Phantasie wird angeregt.

 

  1. Mit dem Finger auf die Landkarte

Kennst Du noch die Straßen- und Landkarten?

Vielleicht hast Du sogar noch eine zu Hause.

Alternativ kannst Du auch eine Karte von Deinem Bundesland ausdrucken.

Jetzt darfst Du Deinem Kind vertrauen, ihn die Augen verschließen und mit einem Finger auf die Landkarte tippen lassen: das ist euer nächstes Ausflugsziel.

 

  1. Spielenachmittag

Mensch ärger dich nicht, Mühle, Dame – meine Kindheitserinnerungen. Deine auch?

Hierbei handelt es sich um Brett-, Karten-, Denk- oder Geschicklichkeitsspiele, die mit mind. zwei Personen gespielt werden.

 

  1. Zeltlager mal anders

Falls Du einen Garten hast, kannst Du mit Deinem Kind im Zelt bei euch im Garten übernachten.

Dieses aufzubauen stellt bei vielen schon eine Herausforderung dar.

Solltest Du weder Garten noch Zelt haben, bietet sich auch der Küchentisch und Decken an. Diese kannst Du über den Tisch werfen, so dass es darunter dunkel ist. Dann legst Du eine dünne Decke und ein Kopfkissen unter den Tisch und kannst dort z. B. mit einer Taschenlampe Deinem Kind ein Buch vorlesen / Dir erzählen lassen.

 

  1. Radtour mit Picknick

Gemeinsame Ausflüge in die Natur sind immer wieder ein Erlebnis wert.

Vielleicht habt ihr Fahrradwege in der Nähe oder wohnt in der Nähe eines Parks.

Dann könntet ihr erst eine Fahrradtour machen und dieses dann auf der Wiese mit einem gemütlichen Picknick krönen.

Die Vorbereitungen könnt ihr gemeinsam treffen, wie z.B. Gemüse / Obst klein schneiden, Geschirr zusammenpacken.

 

  1. Naturschönheiten sammeln

Besonders im Herbst (auch in den anderen Jahreszeiten) bietet sich ein gemeinsamer Spaziergang durch einen Park / Wald an.

Am besten nimmst du Dir eine kleine Tasche mit und lässt diese von Deinem Kind mit Naturmaterialien füllen, die es findet.

Diese könnt ihr gemeinsam besprechen und anschließend ein gemeinsames Mandala legen oder eine Jahreszeitenschale / Jahreszeitentisch anlegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close