9 Wurzelgemüse, welche dich durch den Winter bringen

Passend zu Jeannines Blogparade „Gesund durch den Viren Winter“ stelle ich dir heute 9 Wurzelgemüse vor, die dich durch den Winter bringen.

Ingwer

  • eines der ältesten Gewürze der Welt
  • zitronig – scharfes Aroma
  • 2018 Heilpflanze des Jahres
  • ätherischen Öle, Vitamin C, Zink, Gingerol wirken antioxidativ, lindern Übelkeit, hemmen Entzündungen
  • frischer Ingwertee wohltuend bei Halsschmerzen und Erkältungen
  • regt den Stoffwechsel an

Knollen – Sellerie

  • wirkt antibakteriell
  • kann den Blutdruck senken
  • reich an Kalium
  • enthält Vitamin C und E, viele B – Vitamine, Kalzium und Eisen
  • wegen Apiol nicht für Schwangere geeignet

Meerrettich

  • mehr als doppelt soviel Vitamin C wie Zitronen
  • wirkt gegen Bakterien und Viren
  • gut bei Erkältung und Blasenentzündung
  • enthält B – Vitamine, antioxidative Flavonoide und Mineralstoffe

Möhre

  • zweit beliebtestes Gemüse der Deutschen
  • schmeckt süß – saftig
  • bis zu 9% an Zuckergehalt
  • reich an Ballaststoffen, Kalium und B – Vitaminen
  • höchsten Gehalt an Carotinoiden, daraus bildet der Körper Vitamin A
  • eine mittelgroße Möhre deckt den Tagesbedarf an Vitamin A

Pastinake

  • süßlich würzig
  • gebacken oder gekocht
  • zu dunkel gebraten / zu lange Lagerung – bitter im Geschmack
  • hoher Stärkegehalt, Kalium, protein und Vitamin C
  • wirkt harntreibend

Rote Beete

  • dank des Farbstoffs Betanin bringt sie Farbe auf den Tisch
  • als Antioxidans Schutz der Zellen vor Stress und Stoffwechselmüll
  • Lebensmittelindustrie nutzt ihn als Farbstoff E162
  • reich an Eisen und Folat (Bildung der roten Blutzellen)
  • süß – erdig im Geschmack
  • enthaltene Nitrat hilft gegen hohen Blutdruck
  • roh, eingelegt oder gebacken
  • Tipp: bei der Verarbeitung Handschuhe tragen

Schwarzwurzel

  • fein nussiger Geschmack
  • die meisten Nährstoffe
  • am meisten Vitamin E
  • reichlich an Eisen, Magnesium, Kalzium, Kupfer und Phosphat
  • Tipp: Verarbeitung mit Handschuhen

Süßkartoffel

  • ist ein Windengewächs und keine Kartoffel
  • enthält viele Kohlenhydrate
  • energiereiches Gemüse
  • hoher Gehalt an Beta – Carotin und Vitamin E
  • reich an Magnesium, Zink und Kalzium
  • erhöht gekocht den Blutzucker weniger als Kartoffeln
  • gebacken, gekocht und roh schmackhaft

Topinambur

  • nuss- oder antischockartiger Geschmack
  • wenig Kalorien
  • sättigt schnell
  • enthält blutzuckerneutralen Ballaststoff Insulin
  • liefert Provitamin A, B – Vitamine, Kalium, Eisen, antioxidative Phenole und knochenstabilisierende Kieselsäure

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close